Von Prof. Michael Knape, Berlin1 3 Schusswaffengebrauch nach Strafprozessrecht [mehr lesen]

– das Ende der Einwilligung als Rechtsgrundlage für die polizeiliche Datenverarbeitung?[mehr lesen]

§ 127 StGB – Bildung bewaffneter Gruppen; hier: Begriff der Gruppe. §§ 184i Abs. 1, 184h Nr. 1, 223 Abs. 1 StGB – Sexuelle Belästigung; hier: Gemischt objektiv-subjektive Auslegung. §§ 242, 22, 23...[mehr lesen]

Von Iwen Manheim und Julian Lutzebäck, Kiel1 1 Einleitung „Schwarz vermummte Gruppen, wie sie Kleinwagen...[mehr lesen]

Von Prof. Michael Knape, Berlin1 1 Vorbemerkungen Setzt man sich mit der Problematik des Schusswaffengebrauchs zum...[mehr lesen]

Von KD a.D. Ernst Hunsicker, Bad Iburg1 Es sind viele verwaltungsgerichtliche Entscheidungen der ersten und zweiten Instanz zur Präventiven Gewinnabschöpfung aus den...[mehr lesen]

§ 125 Abs. 1 StGB – Landfriedensbruch; hier: Räumliche Distanz von der Menschenmenge nach Erbringung von Beihilfehandlungen vor Beginn der Gewalttätigkeiten – sog. Ostentatives Mitmarschieren. §§...[mehr lesen]

Von Prof. h.c. Dr. Jürgen Witt, Kiel  Großes Aufsehen hat ein Urteil der 35. Großen Strafkammer des LG Berlin vom 27.2.2017 erregt, wonach zum ersten Mal in Deutschland zwei Autoraser...[mehr lesen]

Von Prof. Hartmut Brenneisen und Michael Wilksen, Preetz/Husberg Im Zusammenhang mit demonstrativen Sitzblockaden ist in der Fachliteratur schon seit vielen Jahren kontrovers über die...[mehr lesen]

Die verwunschenen Wege insbesondere der Wertersatzeinziehung (Teil 2)[mehr lesen]

Handbuch des Polizeirechts, Lisken/Denninger. 6. Auflage 2018[mehr lesen]

Grundgesetz, Kommentar. 8. Auflage 2018[mehr lesen]

§§ 212, 13, 22, 23 StGB, § 1618a BGB – Versuchter Totschlag durch Unterlassen; hier: Garantenpflicht eines Kindes gegenüber Elternteil. §§ 221 Abs. 1 Nr. 2, 323c, 32 Abs. 2 StGB – Aussetzung durch...[mehr lesen]

Die anhaltende Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus führt nicht zuletzt nach dem Terroranschlag am Berliner Breitscheidplatz am 19.12.2016 zu einer Vielzahl von Maßnahmen und Anpassungen...[mehr lesen]

Die verwunschenen Wege insbesondere der Wertersatzeinziehung (Teil 1)[mehr lesen]

§§ 176, 176a Abs. 1, 184?h Nr. 1 StGB – Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern; hier: Erheblichkeit. §§ 223, 224 Abs. 1 Nr. 1 StGB – Gefährliche Körperverletzung; Beibringung von anderen...[mehr lesen]

Staatsanwalt Arne Rettke, Lübeck1 Die Vermögensabschöpfung galt bislang eher als strafrechtliches Nischenprodukt, das nur ausnahmsweise angewendet wurde und besonderen...[mehr lesen]

Von Prof. Dr. Dennis Bock, Kiel1 1 Problemstellung im Lichte aktueller  höchstrichterlicher Rechtsprechung In seinem Urteil vom...[mehr lesen]

Zur „Tornado-Entscheidung“ des BVerwG vom 25.10.2017[mehr lesen]

§§ 176, 184h Nr. 1 StGB – Sexuelle Handlung; hier: Umarmung. § 184b Abs. 3 StGB – Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften; hier: Sichverschaffen durch Anfertigung...[mehr lesen]