Buchbesprechung
  Sie sind hier > Ausgaben / 2017 / Juni 

REZENSION

Kriminalstrategie


Mit Blick auf die aktuellen nationalen und internationalen gesellschaftlichen Entwicklungen kommt einem überzeugenden und vernetzten Handeln aller Akteure der inneren Sicherheit zunehmende Bedeutung zu. Das neu erschienene Buch „Kriminalstrategie“ leistet einen wichtigen Beitrag, um dieser Herausforderung gerecht werden zu können.
Insbesondere werden darin das Wissen über Kriminalstrategie als Teil der Kriminalistik abgebildet, die verschiedenen Anforderungen an die Planung und Umsetzung konkreter Strategien zur Bekämpfung von Kriminalität aufgegriffen und die Inhalte bewährter Ansätze beschrieben. Schließlich stellt das Werk einen praxistauglichen Instrumentenbaukasten zur Entwicklung erfolgreicher Kriminalstrategien zur Verfügung.
Die erfahrenen Autoren und Kriminalisten, Leitender Kriminaldirektor Ralph Berthel und Kriminaldirektor Matthias Lapp, richten ihr besonderes Augenmerk auf Wirkung und Nachhaltigkeit des vorgestellten Konzeptes. Mit ihrem Buch wenden sie sich an alle, die sich in Theorie und Praxis konzeptionell mit dem Erkennen, Aufdecken, Verhüten, Aufklären und Bekämpfen von Kriminalität befassen.

Prof. Hartmut Brenneisen


Autor:    Ralph Berthel, Matthias Lapp
Titel:    Kriminalstrategie
Format:    204 Seiten, 12,5 x 18,5 cm, kartoniert
Preis:    24,99 Euro
ISBN:    978-3-7832-0088-1
Verlag:    Kriminalistik Verlag, C.F. Müller GmbH


Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

30 Jahre "Die Kriminalpolizei"

Die Kripo – wie wir sie intern gern nennen – feiert mit dieser Ausgabe ihren 30. Geburtstag. Nicht von Anfang an, aber seit 1999 begleitet der VERLAG DEUTSCHE POLIZILITERATUR die „Kripo“. Und sie ist uns nicht nur als Fachzeitschrift des Verlags der Gewerkschaft der Polizei sehr ans Herz gewachsen. Gerade die redaktionell hochwertigen Artikel aus Wissenschaft und Praxis in Kombination mit einer fachkompetenten und sehr engagierten Redaktion machen das Verlegen dieses Fachmagazins leicht.  [zu den Jubiläumsseiten als PDF]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Zur politisch motivierten Kriminalität (PMK) zählen Straftaten im Bereich Rechts- und...
Im September 2017 drangen im hessischen Rodgau vier Männer in das Wohnhaus eines Senioren-Ehepaars...
Beleidigungen, Ausgrenzungen, Schädigungen über virtuelle Kanäle – „Cybermobbing“ stellt ein...
Mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben! – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und...
Das Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit ist eine der wesentlichen Ursachen für Verkehrsunfälle...