Sie sind hier > Service / Sicherheitsbehörden 

Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst (BAMAD)

Übersicht

Name der Behörde

Bundesamt für den militärischen Abschirmdienst

Staatliche Ebene

Bund

Aufsichtsbehörde

Bundesministerium für Verteidigung

Gründungsjahr

30. Januar 1956

Hauptsitz

Köln

Leitung

Präsident: Christof Gramm
Ständiger Vertreter des Präsidenten: Kapitän zur See Michael Kulla

Bedienstete

1.250

Etat / Budget

etwa 72 Millionen Euro

Link zur Webseite

http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Anschrift

Postfachanschrift:
Kurzbezeichnung: MAD
Postfach 100203
50442 Köln   

Telefonnummer

Tel.: +49 (221) 9371 - 2500

Spezialgebiete / Projekte

  • Auftrag des BAMAD ist es, für den Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung die Aufgaben einer Verfassungsschutzbehörde wahrzunehmen und zum Erhalt der Militärischen Sicherheit und der Einsatzbereitschaft der Bundeswehr beizutragen.
  • Zu den gesetzlichen Aufgaben des MAD gehören die Informationssammlung und deren Auswertung zum Zwecke der Extremismus- und Terrorismusabwehr sowie der Spionage- und Sabotageabwehr. Weiterhin leistet der MAD seinen Beitrag zur Beurteilung der Sicherheitslage von Dienststellen und Einrichtungen der Bundeswehr.

 

Faxnummer

+49 (221) 9371 - 2407

E-Mail

MAD-Amt(at)t-online.de

Kontaktadresse Pressestelle

Telefon: +49 (221) 9371 -2783
E-Mail: MAD-AmtPressestelle(at)bundeswehr.org

Quellen: http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/, https://www.bmvg.de/

Letzte Aktualisierung: 02.11.2017