Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Twitter
Der Kurznachrichtendienst Twitter ist ein soziales Netzwerk, in dem Mitteilungen von maximal 140 Zeichen in Echtzeit verbreitet werden.

Twitter-Funktionen

Die Nutzer- beziehungsweise Accountnamen auf Twitter beginnen immer mit dem @-Zeichen. Nutzer können auf Twitter Kurznachrichten von maximal 140 Zeichen Länge verbreiten. Verschickt man diese Nachrichten, erscheinen sie in der Timeline ihrer „Follower“, also den Abonnenten der Nachrichten eines bestimmten Accounts. Anders als bei Facebook kann jeder Nutzer von Twitter zum Follower werden, also jemandem ohne dessen Einverständnis folgen – ausgenommen sind wenige geschlossenen Accounts. Es gibt auch eine Chatfunktion von Twitter. Diese Direktnachrichten können sich allerdings nur jene Nutzer untereinander zukommen lassen, die sich gegenseitig folgen. Twittern kann man per Desktop-Client, Handy, Widget oder Webbrowser-Plugin.

Die gesendeten Nachrichten („Tweets“) können von Nutzern kommentiert und beantwortet, mit einem Sternchen favorisiert und an ihre eigenen Follower weitergeleitet werden („Retweet“). Die Beiträge einer Person werden in einer chronologischen Liste dargestellt. Da die Zeichenzahl eines Tweets noch geringer ist als bei einer SMS, wird vielfach auf weiterführende Links verwiesen. Auch hat sich eine stark verkürzte Twitter-Sprache entwickelt. So bedeutet etwa „thx“ thanks und „omg“ oh my god. So genannte „Hashtags“ dienen der Verschlagwortung und thematischen Einordnung von Tweets. Sie werden mit dem Raute-Zeichen # gekennzeichnet. Weitere Twitter-Funktionen sind:

  • Emojis (Emoticons)
  • Fotoanhänge
  • 6 Sekunden-Kurzvideos („Vine“)
  • Live-Videos („Periscope“)

Das Netzwerk

Im Jahr 2006 hat der Softwareentwickler Jack Dorsey den Microbloggingdienst unter dem Namen twttr in Amerika erschaffen. 2013 reichte das Unternehmen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC einen Börsenprospekt als Voraussetzung für eine Börsennotierung ein. Größere Bekanntheit erlangte der Echtzeitdienst Twitter, nachdem ein Foto des im Hudson River bei New York notgelandeten Airbus A320 direkt über Twitter verbreitet wurde. Laut Twitter nutzen rund 288 Millionen User Twitter mindestens ein Mal pro Monat (2015).

Datenschutz

Twitter sammelt von seinen Nutzern personenbezogene Daten und teilt sie Dritten mit. Das Unternehmen behält sich auch das Recht vor, die Informationen zu verkaufen, sollte das Unternehmen einen anderen Eigentümer bekommen. Seit 2012 kann durch das Do-Not-Track-Headerfeld einiger Browser das Sammeln personenbezogener Daten deaktiviert werden.

Siehe auch: 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Aktionsmonat zum sicheren und altersgerechten Surfen
Neuer klicksafe-Onlinekurs verfügbar
DGUV-Suchtprävention in Berufsschulen
Wie die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) zeigt, wurden 2018 mit 5.555.520 Fa?llen deutlich...
Im Zuge der so genannten Flüchtlingskrise wurde das Internet in den vergangenen Jahren zunehmend...