Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Allgemeiner Integrationskurs
Allgemeine Integrationskurse richten sich an ausländische Bürgerinnen und Bürger, die in den Kursen sowohl Deutsch lernen als auch wichtige Informationen zur deutschen Kultur, Geschichte sowie zur deutschen Rechtsordnung erhalten.

Voraussetzungen

Allgemeine Integrationskurse werden von öffentlichen und privaten Sprachschulen (Integrationskursträger) angeboten, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassen sind. Dazu müssen sowohl die Schulen als auch deren Lehrende spezielle Voraussetzungen und Qualitätsstandards erfüllen. Teilnahmebedingungen und Kosten der Kurse regelt das Aufenthaltsgesetz. Ob ein rechtlicher Anspruch auf einen Integrationskurs besteht oder ob man zu einer Teilnahme verpflichtet ist, hängt von mehreren Faktoren ab. So gibt es etwa unterschiedliche Bedingungen für Ausländer mit Aufenthaltstiteln vor 2005 bzw. nach 2005, für EU-Bürger oder Spätaussiedler.

Über das Auskunftssystem WebGIS des BAMF können unter anderem passende Integrationskurse in verschiedenen Regionen Deutschlands recherchiert werden.

Inhalte

Ein allgemeiner Integrationskurs umfasst insgesamt 660 Unterrichtsstunden, die in 600 Stunden Sprachkurs und 60 Stunden Orientierungskurs aufgeteilt sind. Am Ende wird eine Prüfung absolviert, die aus einem Sprachtest und dem Test „Leben in Deutschland“ besteht. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden das „Zertifikat Integrationskurs“, das international anerkannt ist. Themen des Sprachkurses sind etwa:

  • Einkaufen und Wohnen
  • Gesundheit
  • Arbeit und Beruf
  • Freizeit und soziale Kontakte
  • Verfassen von Briefen und E-Mails
  • Bewerbungsschreiben

Zu den Themen des Orientierungskurses zählen beispielsweise:

  • geschichtliche und kulturelle Hintergründe
  • die demokratische Rechtsordnung
  • Normen und Werte
  • regionale Gepflogenheiten
Siehe auch: 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Großveranstaltungen wie der Karneval in Köln sind für die Polizei eine besondere Herausforderung....
“President Trump is a total and complete dipshit!” – „Präsident Trump ist ein absoluter Vollidiot!”...
Eine Polizeikontrolle ruft bei vielen Menschen Verunsicherung hervor, selbst wenn man sich nichts...
In Deutschland besteht beim Fahrradfahren keine Helmpflicht. Laut einer Studie der Bundesanstalt...
Welchen Auftrag hat die Polizei beim Schutz von Demonstrationen und was geht in den Köpfen der...