Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Personalausweis
Der Besitz eines gültigen Personalausweises dient dem Identitätsnachweis und ist für alle deutschen Staatsbürger ab dem vollendeten 16. Lebensjahr verpflichtend.

Ausweispflicht gemäß Personalausweisgesetz (PAuswG) 

Das Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (PAuswG) besagt, dass Deutsche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, verpflichtet sind, einen Personalausweis zu besitzen und diesen auf Verlangen einer zur Überprüfung berechtigten Person vorzulegen. Wer dagegen verstößt, handelt ordnungswidrig und muss mit einer Geldbuße bis zu 5.000 Euro rechnen. 

Personalausweis nicht dabei? 

Die Ausweispflicht kann statt durch den Personalausweis auch durch einen gültigen Reisepass erfüllt werden. Entgegen mancher Annahmen umfasst die Ausweispflicht nur die Pflicht, einen Ausweis zu besitzen, nicht aber, diesen auch ständig mit sich zu führen. Polizei und Ordnungsbehörden können jedoch unter bestimmten Voraussetzungen eine Person festhalten und zur Dienststelle bringen, wenn die Identität der Person nicht auf andere Weise festgestellt werden kann. 

Geschichte des Personalausweises 

Während im Mittelalter noch Wappen und Orden die Funktion eines Ausweises erfüllten, gilt die so genannte „Kennkarte“, die 1938 in Deutschland eingeführt wurde, als einer der Vorläufer des heutigen Personalausweises. Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde der Ausweiszwang angeordnet. Später wurde der Personalausweis in der damaligen Bundesrepublik in Form eines kleinen Passbuches mit grauem Einband ausgegeben – in der DDR waren die „Passbücher“ blau. 1987 erfolgte die deutschlandweite Ausgabe von Ausweisen in Form von kunststofflaminierten Karten. Zuletzt wurde am 1. November 2010 der neue Personalausweis im Scheckkartenformat eingeführt. 

Siehe auch: 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Wie die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) zeigt, wurden 2018 mit 5.555.520 Fa?llen deutlich...
Im Zuge der so genannten Flüchtlingskrise wurde das Internet in den vergangenen Jahren zunehmend...
Ob am Bahnhof, am Flughafen, in Einkaufszentren, bei der Bewachung von Asyl-Unterkünften oder im...
Sobald Kinder eingeschult werden, sind sie häufig das erste Mal eigenständig im Straßenverkehr...
Die Polizei nahm im Jahr 2018 etwa 2,6 Millionen Unfälle auf. Das sind rund 7.000 weniger als noch...