Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Kriminologie
Die Kriminologie (lat. crimen: Verbrechen, Schuld; griech. logos: Lehre) ist die Wissenschaft vom Verbrechen. Sie sammelt und ordnet das Wissen über das Verbrechen, den Täter, Erscheinungsformen der Kriminalität und ihre Ursachen.

Kriminalistik vs. Kriminologie 

Während die Hauptaufgabe der Kriminalistik die praktische Aufklärung von Straftaten ist, handelt es sich bei Kriminologie um eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich hauptsächlich mit der Ursachenforschung krimineller Handlungen auseinandersetzt. Diese befasst sich u. a. mit 

  • individuell-menschlichen Faktoren wie Anlagen, Familie, Krankheiten und Alter, 
  • gesellschaftlichen- und Umweltbedingungen wie Beruf, Bezugsgruppen, Medien, Kriminalisierungs- und Entkriminalisierungsprozessen sowie mit 
  • bekannten und noch unbekannten Verbrechen (z. B. Tätertypologie, Ätiologie (die Suche nach den Ursachen für die Entstehung einer Krankheit), Phänomenologie, Kriminalgeographie, Prävention, Prognose und Dunkelfeldforschung). 

Richtungen

  • Kritische Kriminologie: thematisiert Kontroll- und Kriminalisierungsprozesse (sozialwissenschaftlich orientiert) 
  • Kriminalpolitische Kriminologie: thematisiert die Optimierung strafrechtlicher und gesellschaftlicher Kriminalprävention 
  • Angewandte Kriminologie: thematisiert Einzelfälle (Praxisfeld Strafrechtspflege) 
  • Viktimologie (Opferforschung): thematisiert die Persönlichkeitsstrukturen der Opfer sowie die Beziehungsstrukturen zwischen Opfern und Tätern 

Kriminologie als Lehrfach 

Die universitäre Kriminologie als Grundlagenfach des Jurastudiums ist in der Regel den rechtswissenschaftlichen Fakultäten zugeordnet. Das Fach Kriminologie führt Erkenntnisse aus den Rechtswissenschaften mit Aspekten der Soziologie, Psychologie, Pädagogik, Ethnologie, Anthropologie und der Ökonomie zusammen. Ein eigener Masterstudiengang Kriminologie wird unter anderem an den Universitäten Hamburg (M.A. „Internationale Kriminologie“) und Bochum (M.A. „Kriminologie und Polizeiwissenschaft“) angeboten. 

Siehe auch: 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

GdP-Chef weist im Fernsehinterview auf Unterschiede hin
Auch die Polizei bietet Einblick in ihre Arbeit
Kurzfilmwettbewerb zum Thema „Verkehrsunfall“
Polizeiliche Aktion gegen Hass im Netz
Unterwegs bei Eis und Schnee