Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Quartiermanagement
Als Quartiermanagement bezeichnet man die systematische Entwicklung von Strukturen in einem – oft problematischen – Stadtteil, durch die das menschliche Zusammenleben und auch die wirtschaftliche Lage nachhaltig verbessert werden sollen.

Dialog verbessern

Quartiermanager agieren oft von Stadtteilbüros aus und sind damit direkt in den Veedeln oder Kiezen präsent. Eine ihrer zentralen Aufgaben ist es, den Kontakt zwischen den verschiedenen Akteuren herzustellen, die Definition gemeinsamer Ziele zur Weiterentwicklung des Quartiers zu unterstützen und an deren Umsetzung zu arbeiten. Beteiligt daran sind so unterschiedliche Gruppen wie Bewohner, Gewerbetreibende, Hauseigentümer, kommunale Einrichtungen oder Industrie- und Handelskammern. Oft sind auch Polizeidienststellen vor Ort mit eingebunden, damit auch sicherheitsrelevante Aspekte bearbeitet werden können. Dabei geht es etwa um Präventionsmaßnahmen für Jugendliche in Schulen, um Bürgersprechstunden oder einfach um die Präsenz der Beamten im Viertel, damit das subjektive Sicherheitsempfinden verbessert wird. Von besonderer Bedeutung für erfolgreiches Quartiermanagement ist, dass es sowohl horizontal als auch vertikal vernetzt: Es gilt also, die Kommunikation innerhalb der Basis ebenso zu sichern wie zwischen den lokalen Akteuren und übergeordneten Verwaltungsstellen. 

Vielseitigkeit gefragt

Die Industrie- und Handelskammer Hannover bildet Citymanager und Quartiersmanager in einem speziellen Lehrgang aus. Dabei werden u.a. folgende Aufgabenfelder als Lehrziele genannt: 

  • Projekte zur Aufwertung und Entwicklung von Stadt oder Quartier umsetzen;
  • Marketingkonzepte für Städte und Quartiere entwickeln; 
  • Schwerpunkte der Stadtentwicklung setzen und steuern;
  • Die wirtschaftliche Lage der lokalen Unternehmen verbessern;
  • Die Lebensqualität vor Ort verbessern;
  • Ehrenamtliche Strukturen unterstützen;
  • Die Kommunikation zwischen lokalen Akteuren fördern. 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Aktionsmonat zum sicheren und altersgerechten Surfen
Neuer klicksafe-Onlinekurs verfügbar
DGUV-Suchtprävention in Berufsschulen
Wie die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) zeigt, wurden 2018 mit 5.555.520 Fa?llen deutlich...
Im Zuge der so genannten Flüchtlingskrise wurde das Internet in den vergangenen Jahren zunehmend...