Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Anwalt
Ein Anwalt berät Privatpersonen, Behörden oder den Staat in allen Rechtsangelegenheiten und vertritt das Interesse seines jeweiligen Mandanten, wenn nötig, vor Gericht.

Der Beruf 

Der Beruf des Anwalts zählt (wie der des Arztes oder Steuerberaters) zu den freien Berufen. Anwälte erbringen auf Grundlage ihrer besonderen beruflichen Qualifikation persönliche, eigenverantwortliche Dienstleistungen im Interesse ihrer Auftraggeber (Mandanten). Wer als Anwalt zugelassen werden will, muss das 1. und 2. juristische Staatsexamen nachweisen können. Im engeren Sinne unterscheidet man zwischen 

  • Rechtsanwalt: Vertreter „natürlicher“ (Privatpersonen) oder juristischer Personen (etwa von Vereinen, GmbHs oder AGs) 
  • Staatsanwalt: Vertreter des Staats bzw. Rechtsgebers und 
  • Patentanwalt: Vertreter im gewerblichen Rechtsschutz (geistiges Eigentum, Patente) Im weiteren Sinne unterscheidet man außerdem zwischen 
  • Amtsanwalt: Beamter in einer Sonderlaufbahn des gehobenen Justizdienstes, der bestimmte Aufgaben eines Staatsanwalts wahrnimmt 
  • Fachanwalt: Rechtsanwalt mit besonderen Kenntnissen auf einem bestimmten Rechtsgebiet (z. B. Erbrecht oder Sozialrecht) und 
  • Anwaltsnotar: Notar, der zugleich als Rechtsanwalt zugelassen ist 

Aufgaben (Rechtsanwalt) 

Die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA) nennt in § 1 Absatz 3 folgende Aufgaben des Rechtsanwalts: „...seine Mandanten vor Rechtsverlusten zu schützen, rechtsgestaltend, konfliktvermeidend und streitschlichtend zu begleiten, vor Fehlentscheidungen der Gerichte und Behörden zu bewahren und gegen verfassungswidrige Beeinträchtigung und staatliche Machtüberschreitung zu sichern.“ 

Verhältnis Rechtsanwalt – Mandant 

In Deutschland hat jeder das Recht, sich in rechtlichen Dingen anwaltlich vertreten zu lassen. Zwischen Rechtsanwalt und seinem Mandanten besteht grundsätzlich ein Dienstvertrag. Doch auch das gegenseitige Vertrauensverhältnis spielt eine wichtige Rolle, da der Rechtsanwalt in einem Strafprozess als persönlicher Verteidiger für seinen Mandanten eintritt. Ein Rechtsanwalt ist in der Regel nicht verpflichtet, eine Sache zu übernehmen – einen Auftrag, den er nicht behandeln will, muss er unverzüglich ablehnen. Als Pflichtverteidiger bezeichnet man notwendige Verteidiger, die einem Beschuldigten durch das Gericht zugewiesen werden, sofern dieser noch über keinen von ihm selbst gewählten Verteidiger verfügt. 

Den passenden Anwalt finden 

Im Netz können Sie u. a. auf anwalt.de oder anwaltsuche.de gezielt und vor Ort nach auf Ihr Anliegen spezialisierten Rechts- und Fachanwälten suchen. 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

GdP begrüßt Mord-Urteil gegen Raser
Nur wenige Verstöße bei Online-Angeboten in Deutschland
Sprachassistenten kontrolliert einsetzen
Ob Überschwemmung, Starkregen oder Großbrand: Unglücksfälle können jeden treffen. So auch Familie...
Spätestens seit den Vorkommnissen beim G20-Gipfel in Hamburg im Juli 2017 ist klar: Das...