Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Hellfeld
Als „Hellfeld“ wird der Teil der verübten Kriminalität bezeichnet, der bei der Polizei durch eigene Ermittlungen oder Anzeigen bekannt ist und registriert wird.

Statistik und Wirklichkeit 

In der jährlichen Polizeilichen Kriminalstatistik sind bis auf Staatsschutz- und Verkehrsdelikte alle versuchten oder durchgeführten kriminellen Handlungen in Deutschland aufgelistet, die der Polizei bekannt sind. Im Gegensatz zu diesem sogenannten „Hellfeld“ stehen jene Taten, die nicht angezeigt oder aufgedeckt wurden. Der Anteil der Kriminalität, der amtlich nicht registriert ist, nennt sich Dunkelfeld beziehungsweise Dunkelziffer. 

Hellfeld und Dunkelfeld 

Vom Hellfeld, also den amtlich bekannten Vorfällen, kann nicht automatisch auf die tatsächlich vorhandene Kriminalität geschlossen werden. Ein starker Anstieg registrierter Fälle im Drogenbereich kann zum Beispiel mit veränderten oder verstärkten Kontrollen der Polizei zusammenhängen. Weil in der Polizeilichen Kriminalstatistik in diesem Fall deutlich mehr Drogenfälle auftauchen als im Vorjahr, muss dies jedoch nicht bedeuten, dass es auch tatsächlich mehr Fälle gegeben hat. Das Hellfeld steht immer im Zusammenhang mit der Intensität und Effektivität der Polizeiarbeit sowie dem Anzeigeverhalten der Bürger. Auch Änderungen der statistischen Erfassung, im Strafrecht oder auch der tatsächlichen Kriminalität wirken sich auf die Anzahl der polizeistatistisch erfassten Fälle aus. Die Relation zwischen Hell- und Dunkelfeld kann folglich stark variieren.

Siehe auch: 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Aktionsmonat zum sicheren und altersgerechten Surfen
Neuer klicksafe-Onlinekurs verfügbar
DGUV-Suchtprävention in Berufsschulen
Wie die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) zeigt, wurden 2018 mit 5.555.520 Fa?llen deutlich...
Im Zuge der so genannten Flüchtlingskrise wurde das Internet in den vergangenen Jahren zunehmend...