Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Asservat
Bei einem Asservat (von lateinisch „asservare“: bewachen) handelt es sich um einen von der Polizei im Rahmen der Gefahrenabwehr oder der Beweissicherung sichergestellten oder beschlagnahmten Gegenstand.

Asservatenkammer 

Asservate werden in der Regel bei der Polizei oder dem Zoll in der so genannten Asservatenkammer aufbewahrt – einem extra dafür angelegten und gesicherten Raum. Asservate können alle möglichen Gegenstände sein, die etwa an einem Tatort sichergestellt werden wie zum Beispiel Tatwaffen oder Spuren wie Haare oder Blut. Große Gegenstände wie etwa Fahrzeuge oder gefährliche Materialien wie zum Beispiel Sprengstoff werden nicht in der Asservatenkammer gelagert, sondern in anderen speziell gesicherten Bereichen. Alle verwahrten Asservate werden im so genannten Asservatenbuch aufgelistet. Jedes Asservat erhält einen Anhänger mit genauen Daten, damit es exakt zugeordnet werden kann (etwa zum Fundort, Nummer der Spur usw.). Asservate werden meist nur so lange aufbewahrt, bis das betreffende Straf- oder Bußgeldverfahren abgeschlossen ist. Danach werden sie entweder vernichtet oder an den Besitzer zurückgegeben. 

DNA-Analyse alter Asservate 

Seit es mit Hilfe von DNA-Analysen möglich ist, Täter zu ermitteln, können DNA-Spuren auf alten Asservaten auch nach Jahren noch zur Überführung von Tätern führen. Bei schwerwiegenden Straftaten – wie etwa ungeklärten Mordfällen – macht es daher Sinn, die Asservate auf sehr lange Zeit zu lagern. 

Siehe auch: 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Polizei in Rheinland-Pfalz wird besser vernetzt
BMI stellt Fallzahlen für das Jahr 2018 vor
Neues Toolkit für den Unterricht verfügbar
Schwerpunkt „Prävention & Demokratieförderung“
Alkoholkonsum von Jugendlichen gesunken