Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
< zurück Seite 1 Seite 2 weiter >

e-Crime
e-Crime (Computerkriminalität) bezeichnet die Ausführung von wirtschaftskriminellen Handlungen unter Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zum Schaden einer Einzelperson, eines Unternehmens oder einer Behörde.
eCall
eCall (emergency call) ist ein automatisches Notrufsystem in der EU, das nach Unfällen den Rettungsdienst informiert. Ab dem 31. März 2018 muss es in alle neuen Autos eingebaut sein.
Ecstasy
Ecstasy (engl. Begeisterung, Verzückung) ist eine chemische, geruchlose Substanz. Diese illegale Droge gibt es in Form von bunten Kapseln oder Tabletten mit Herzen oder Smileys. Nach dem Rausch können Depressionen, Frust und Angstzustände auftreten.
EG-Kontrollgerät
Ein EG-Kontrollgerät ist ein digitaler Tachograph, der in Fahrzeugen mit mehr als 3,5 t zul. Gesamtgewicht vorhanden sein muss. Damit können z. B. die Polizei und die Gewerbeaufsicht die Geschwindigkeit und die Ruhezeiten lückenlos nachvollziehen.
Ehrenmord
Der Begriff „Ehrenmord“ bezeichnet die vorsätzliche Tötung eines Familienmitglieds des Täters, der als Motiv für seine Tat die Familienehre angibt. Ehrenmorde richten sich fast ausnahmslos gegen Frauen.
Eigensicherung
Polizistinnen und Polizisten haben die dienstliche Pflicht, sich selbst vor Gewalteinwirkung zu schützen. Zur Eigensicherung gehört eine sichere Ausstattung (Schutzweste) ebenso wie taktische Kenntnisse über das Verhalten verdächtiger Personen.
Einbruchdiebstahl
Der Einbruchdiebstahl ist eine besonders schwere Form des Diebstahls, bei dem die Täter in ein Wohn- oder Geschäftsgebäude einbrechen, um dort Geld oder Gegenstände zu entwenden.
Einbruchschutz
Einbruchschutz ist ein zentrales Thema polizeilicher Präventionsarbeit, denn das Einbruchsrisiko lässt sich durch Schutzmaßnahmen verringern. Dazu gehören elektronische und mechanische Sicherungen ebenso wie das Einhalten von Verhaltensregeln.
Eingriffsrecht
Im Polizeirecht bezeichnen Eingriffsrechte die Befugnisse von Polizeibeamten, im Rahmen von Gefahrenabwehr und Strafverfolgung in die Grundrechte von Bürgern einzugreifen.
Einsatzhundertschaft
Einsatzhundertschaften (EH oder EHu) sind geschlossene polizeiliche Einheiten auf Ebene sowohl der Landes- als auch der Bundespolizei mit jeweils etwa einhundert Angehörigen.
Einsatzlage
Eine Einsatzlage (auch Polizeiliche Lage) ist eine Situation, in der polizeiliches Handeln erforderlich ist. Man unterscheidet zwischen Zeitlagen und Sofortlagen.
Elektronische Signatur
Elektronische Signaturen sind mit elektronischen Informationen verknüpfte Daten, mit denen man den Unterzeichner bzw. Signaturersteller identifizieren und die Korrektheit der signierten elektronischen Informationen prüfen kann.
Enkeltrick
Beim sogenannten Enkeltrick geben sich Trickbetrüger am Telefon als naher Verwandter einer meist älteren Person aus, und bitten diese unter Vortäuschung eines Notfalls um Geld.
Entführung
Unter einer Entführung versteht man das rechtswidrige Wegführen von Einzelpersonen, Gruppen oder Dingen an einen unbekannten Ort ohne Einwilligung der betroffenen Person. Eine Entführung ist in jedem Fall ein Verbrechen.
Entzugsklinik
Eine Entzugsklinik ist ein Fachkrankenhaus, das auf Entwöhnungsbehandlungen bei Suchterkrankungen spezialisiert ist. Behandelt werden hauptsächlich alkohol-, medikamenten- oder drogenabhängige Patienten.
Erkennungsdienstliche Behandlung
Eine erkennungsdienstliche Behandlung wird durch die Polizei im Rahmen der Aufklärung und Verhütung von Straftaten durchgeführt. Dabei werden dauerhafte äußerliche körperliche Merkmale einer Person zu deren eindeutigen Identifizierung erfasst.
Erpressung
Eine Erpressung ist eine von Drohungen oder Gewaltmaßnahmen begleitete oder damit durchgesetzte Forderung. Auch milde Formen von Erpressung sind immer Straftaten.
Erste Hilfe
Erste Hilfe werden die Sofortmaßnahmen nach Unfällen genannt, die in Deutschland unter zumutbaren Umständen jeder leisten muss. Nach dem Absetzen eines Notrufes und der Absicherung der Unfallstelle geht es um die Versorgung der Verletzten.
Europol
Europol ist die offizielle Abkürzung für „Europäische Polizeibehörde“ – eine Agentur der Europäischen Union mit Sitz in Den Haag, die die Arbeit der nationalen Polizeibehörden Europas koordiniert und unterstützt.
Exploits
Exploits sind Computerprogramme oder Skripte, die gezielt Schwachstellen eines anderen Computerprogramms ausnutzen, um das betroffene System zu schädigen oder Zugang zu bestimmten Ressourcen zu erhalten.
alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

< zurück Seite 1 Seite 2 weiter >

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Polizei in Rheinland-Pfalz wird besser vernetzt
BMI stellt Fallzahlen für das Jahr 2018 vor
Neues Toolkit für den Unterricht verfügbar
Schwerpunkt „Prävention & Demokratieförderung“
Alkoholkonsum von Jugendlichen gesunken