Sie sind hier > Service / Prävention kompakt 
Polizeipräsidium
Als Polizeipräsidium (PP) wird eine staatliche, übergeordnete Polizeibehörde mit Lenk- und Leitungsfunktion für verschiedene Großverbände innerhalb der Landespolizeien bezeichnet.

Organisation und Aufgaben 

In der Regel ist das Polizeipräsidium unmittelbar dem zuständigen Landes- bzw. Innenministerium untergeordnet. Leiter ist jeweils der Polizeipräsident, stellvertretender Leiter der Polizeivizepräsident oder ein anderer Beamter des höheren Dienstes. Neben den typischen polizeilichen Tätigkeiten wie Lageerhebung, Analyse und Koordination der Dienststellen gehören vor allem Verwaltungstätigkeiten wie Organisation, Ablaufplanung, Personalwesen und Haushaltswesen zu den Aufgaben eines Polizeipräsidiums. Die genaue Organisation ist in jedem Bundesland leicht unterschiedlich geregelt. So sind Polizeipräsidien in manchen Ländern (z. B. Brandenburg) in einzelne Polizeidirektionen unterteilt, während in Baden-Württemberg und Bayern Polizeipräsidien anstelle von Polizeidirektionen eingerichtet wurden. In Berlin trägt das Polizeipräsidium noch heute die aus dem 19. Jahrhundert stammende Bezeichnung „Der Polizeipräsident in Berlin“. 

Öffentlichkeitsarbeit 

Die Öffentlichkeitsarbeit der Polizeipräsidien hat als Schnittstelle zwischen Polizei und Bevölkerung eine wichtige Funktion. Wird im Fernsehen ein Polizeibericht über ein aktuelles Unglück oder Verbrechen ausgestrahlt, ist in der Regel ein Pressesprecher des örtlichen Polizeipräsidiums im Bild. Viele Pressestellen gewährleisten eine durchgehende Erreichbarkeit rund um die Uhr sowie eine Betreuung der Medienvertreter an Tat- oder Unfallorten vor Ort. Neben der einsatzbegleitenden Pressearbeit umfasst die Öffentlichkeitsarbeit Tätigkeiten wie die Präsenz bei Veranstaltungen, die Aufklärungsarbeit im Kinder- und Jugendbereich, das Erstellen von PR-Materialien (Flyer, Plakate, Informationsmaterialien) sowie die Klärung von Journalistenanfragen und Interviewwünschen. 

Siehe auch: 

Service

Aktivitäten

Über diese Suchfunktion finden Sie bundesweit kriminal-polizeiliche Beratungsstellen
Beratungsstellensuche

Newsletter

Sicherheitsbehörden in Deutschland

Aktuelle Ausgabe

Mit ihrem aktuellen und vielfältigen Themenspektrum, einer Mischung aus Theorie und Praxis und einem Team von renommierten Autorinnen und Autoren hat „Die Kriminalpolizei“ sich in den vergangenen Jahren einen ausgezeichneten Ruf erworben. 

Über die angestammte Leserschaft aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik hinaus wächst inzwischen die Gruppe der an Sicherheitsfragen interessierten Leserinnen und Lesern. Darüber freuen wir uns sehr. [...mehr]

30 Jahre "Die Kriminalpolizei"

Die Kripo – wie wir sie intern gern nennen – feiert mit dieser Ausgabe ihren 30. Geburtstag. Nicht von Anfang an, aber seit 1999 begleitet der VERLAG DEUTSCHE POLIZILITERATUR die „Kripo“. Und sie ist uns nicht nur als Fachzeitschrift des Verlags der Gewerkschaft der Polizei sehr ans Herz gewachsen. Gerade die redaktionell hochwertigen Artikel aus Wissenschaft und Praxis in Kombination mit einer fachkompetenten und sehr engagierten Redaktion machen das Verlegen dieses Fachmagazins leicht.  [zu den Jubiläumsseiten als PDF]

Erklärung einschlägiger Präventions-Begriffe

Top-News

Zunehmend ermitteln Menschen privat in eigener Sache. Sie versuchen, mit Hilfe von sozialen Netzwerken ein gestohlenes Fahrrad wiederzufinden.  Andere tauschen  Informationen „rund um die...[mehr lesen]

Die gemeinsame Übung von Polizei und Bundeswehr ist nach Meinung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine erfolgreiche Antiterror-Übung gewesen und sollte bei Gelegenheit wiederholt werden....[mehr lesen]

Meist gelesene Artikel

RSS Feed PolizeiDeinPartner.de

Das Sachgebiet 543 beim Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA) war europaweit das erste, das schon im...
Viele Jugendliche machen früh erste Erfahrungen mit illegalen Drogen, in der Regel konsumieren die...
Kontaktbeamte und -beamtinnen für muslimische Institutionen (KMI) werden bei der Polizei in...
Seit Beginn des Gerichtsverfahrens gegen die Mitglieder der rechtsextremen Terrorgruppe...
Ob Großbrand, Stromausfall, Bombenfund oder Ausbruch einer Seuche: Trifft eine Katastrophe den...